Mittwoch, 30. Mai 2012

Im Sekt blüht Hibiskus... ein Cocktail der Woche oder doch eher eine Produktvorstellung?

Schon lange haben mich die "Hibiskusblüten in Sirup" beim Shoppen angelacht, doch der Preis hielt mich immer ab. Ein Glas mit ca.11 Blüten kostet zwischen 10 und 13 €. Doch jetzt hab ich es gewagt und hier ist es...


Beim Freitags-Füller hatte ich euch ja schon ein Bild gezeigt. Die Blüten kommen aus Australien, das erklärt wohl auch den Preis, da die Gläser nach Deutschland importiert werden.


Die Infos:

Verwendung: Eine Hibiskusblüte in ein Sektglas setzten und mit Sekt, Prosecco oder Champagner aufgießen. Nach Belieben etwas Sirup hinzugeben und servieren. Die Blüte ist zum Verzehr geeignet und erinnert im Geschmack an Himbeere und Rhabarber. Auch für Menschen mit Glutenunverträglichkeit geeignet.

Zutaten:
Hibiskusblüten (hibiscus sabdariffa), Rohrzucker, Wasser Quelle: www.wildhibiscus.de


Alle Gäste waren begeistert und kann ich euch für besondere Momente die Hibiskusblüten für Sekt definitiv empfehlen...


Zum Wohl!!!

7 Kommentare:

shadownlight hat gesagt…

hatte ich mal zu sylvester, die sehen wunderschön aus!
liebe gruesse!

Trollspecht hat gesagt…

dass man Hibiskus ins Sektglas geben kann habe ich auch noch nicht gewusst.
lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

Citygirl28 hat gesagt…

Das sieht absolut fabelhaft aus. LG Desiree

Creative-Pink hat gesagt…

Das sieht toll aus. Aber teuer sind die schon.

judy hat gesagt…

Danke...

Cathrin hat gesagt…

ich find Deinen Bericht so toll das ich ihn an meinen angehangen habe:
http://ladysprodukttests.blogspot.de/2012/05/aussergewohnliches-essen.html

judy hat gesagt…

Danke Cathrin...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...