Mittwoch, 15. Mai 2013

Im Test: Ravensburger 3D Puzzle Tula Moon Edition

Heute möchte ich euch meinen Puzzletest Dank Ravensburger und den Testladies vorstellen.



Bisher hatten wir noch nie ein 3D Puzzle. Daher war ich echt gespannt, habe mich beworben und sehr über die Zusage der Testladies gefreut. Aktuell gibt es bei Ravensburger, die Tula Moon Edition
Hier sind drei verschiedene europäische Bauwerke im Angebot. Ich durfte den schiefen Turm von Pisa puzzeln, doch auch der Eifelturm und Big Ben finde ich sehr schön von der Optik.

So geht´s:

Mit den 3D Puzzles von Ravensburger entstehen stückchenweise faszinierende Bauwerke im dreidimensionalen Raum. Hier sind drei verschiedene europäische Bauwerke im Angebot. Ich durfte den schiefen Turm von Pisa puzzeln, doch auch der Eifelturm und Big Ben finde ich sehr schön von der Optik.Die hochwertigen Kunststoff-Puzzleteile passen dank Easyclick Technology präzise ineinander und ergeben ein stabiles Bauwerk, ganz ohne Klebstoff. Die Puzzleteile können entweder nach Motiv zusammengesetzt werden, oder Sie nutzen die praktische Nummerierung auf der Rückseite. Quelle: Ravensburger






Inhalt:
216 nummerierte Puzzleteile
Zubehör
Anleitung





Um das Puzzle nach Bild zusammenzubauen, ist diese zweiseitige Anleitung enthalten.


Ich habe mich für das Puzzlen mit Nummerierung entschieden und die Teile zu 10 Stück immer vorsortiert.


Sobald die erste Runde zusammen gebaut war, habe ich das Puzzeln in den unteren Standring eingesetzt und weitergebaut...


Das Zusammenfügen der einzelnen Puzzleteile ist einfach und geht nach Vorsortierung auch ruck zuck.


Fertig!


Der schiefe Turm von Pisa ist 29cm groß und ich finde ihn auch als Deko-Objekt sehr gelungen.


Fazit: Als Kind, hatte ich eine wahnsinnige Geduld für Puzzle mit 1000 Teilen und mehr. Doch aktuell scheitere ich schon bei den einfachen Kinder Puzzles, die mein Junior zusammensetzt. Weiß nicht ob es an der fehlenden Geduld liegt oder ob ich einfach keine Lust mehr auf puzzeln habe. Jedenfalls war ich anfangs echt geschockt, als ich den Karton in den Händen hielt, da ich mir bereits ausgemalt hatte, den schiefen Turm nach Bildanleitung zusammen zubauen. Doch nach dem Auspacken war die Freude recht groß und ich habe gleich mit sortieren losgelegt, um den schiefen Turm mit Nummerierung zusammenzubauen.
Die Zahlen sind deutlich auf jedem Teil aufgedruckt und wenn die nächste Ebene beginnt, zeigt dies noch extra ein Pfeil an. Der Aufbau ist recht einfach und die Teile lassen sich auch sehr gut verbinden. Am Schluss ist der schiefe Turm von Pisa durch die drei Zusatz Teile sehr stabil. Klebstoff oder andere Hilfsmittel benötigt man nicht. Die Optik finde ich klasse und der Turm ist als Deko Objekt ein echter Hingucker. Viele Gäste staunen, dass es ein 3D Puzzle ist und glauben es erst nach näherer Betrachtung.



Herzlichen Dank an Ravensburger für den 3D Puzzle Test.

Schaut doch auch bei Ravensburger/Facebook vorbei und verpasst nichts mehr.

2 Kommentare:

Irmi hat gesagt…

Liebe Judy,
ich glaube, ein solches Puzzle bedarf großer Geduld. Es sieht aber ganz toll aus. Ich wünsche dir viel, viel Freude damit.
Einen schönen Abend wünscht
Irmi

Andrea D. hat gesagt…

Ich puzzle sehr gerne und war fast schon ein bisschen enttäuscht, dass der Turm so schnell fertig war.
Bei uns ziert er derzeit die Fensterbank im Hausflur und hat schon manche Blicke von Besuchern auf sich gezogen. Viele finden ihn toll, viele aber auch kitschig!
LG Andrea

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...