Dienstag, 5. Juni 2012

Rezept: schnelle Kräuterbutter

Heute gibt es wieder ein schnelles Rezept. Vor ein paar Tagen habe ich mich das erste Mal an Kräuterbutter versucht und sie ist sehr gut angekommen. Die Kräuterbutter hat allen gemundet.

 

Am Besten verwendet man natürlich frische Kräuter, ich habe mir einen Topf Petersilie, Oregano und Schnittlauch gekauft. Verwendet habe ich ungefähr einen viertel Topf von jedem Kraut.



Dann habe ich 250g weiche Butter, 1 Zehe Knoblauch, Salz und Pfeffer bereit gestellt.


Nun wird die weiche Butter mit den gut gehackten Kräutern, der gewürfelten Knoblauchzehe und Salz&Pfeffer gut vermengt.


Die fertige Kräuterbutter in eine Schüssel geben und noch ca. 2 Stunden vor dem Servieren in den Kühlschrank stellen.


Gerne könnt ihr mir noch ein paar Verfeinerungstipps schreiben oder wie macht ihr Kräuterbutter?

8 Kommentare:

shadownlight hat gesagt…

ich mag selbstgemachte kräuterbutter super liebend gern" liebe gruesse!

Sabine hat gesagt…

Könnte ich so weglöffeln. Lecker.LG Sabine

Trollspecht hat gesagt…

tolle Idee ... wächst nämlich alles auf unserem Balkon :-)

lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

williwilli hat gesagt…

Sieht lecker aus, muß ich auch mal wieder machen.

Liebe Grüße, williwilli

DerSilberneLöffel hat gesagt…

Das kannst Du eigentlich nur toppen, indem Du die Butter auch selber machst. Ganz einfach:

2 Päckchen Kochsahne (die haltbare mit 32 % Fett) zusammen mit den Gewürzen/Kräutern in ein hohes Gefäß geben. Mit dem Zauberstab reinhalten, in wenigen Sekunden gibt es frische Butter, fein von der Molke getrennt. Das geht natürlich auch im Häcksler, wenn der genug Umdrehungen bringt. Liebe Grüße, DerSilberneLoeffel

moppeline123 hat gesagt…

Habe letztens zum Grillen auch Kräuterbutter selbstgemacht. Es kam Schnittlauch, Petersilie, Koblauch, ein Rest TK-Bärlauch, Salz und abschließend für das gewisse Extra noch Röstzwiebeln rein. War total lecker!

Viele Grüße, Sandra

judy hat gesagt…

Danke für eure Kommentare und Ideen...

Kathrin hat gesagt…

ich glaube bei EINER Knoblauchzehe würde es bei uns nicht bleiben *gg* Ansonsten super Rezept, danke! :D

LG, Kathrin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...