Mittwoch, 13. Februar 2013

Die kochzauber box...

Ich liebe ja sämtliche Boxen Abos, so hab ich vor paar Wochen die kochzauber Box bei Facebook gesehen und wusste sofort, die muss ich bestellen...


Die kochzauber Box gibt es im Abo als:

Du&Ich (3 leckere Gerichte für zwei Personen) zum Preis von 39 €
Original (3 leckere Gerichte für 4-5 Personen) zum Preis von 64 €
Kleine Helden (3 leckere Gerichte für Familien mit kleinen Kindern) zum Preis von 64 €

Auch vegetarisch, glutenfrei und laktosefrei kann sie entweder wöchentlich oder aller 2 Wochen geordert werden. Eine Kündigung ist jederzeit möglich und bei Urlaub kann der Lieferrhythmus ausgesetzt werden.




Heute ist sie angekommen und ich habe sie umgehend ausgepackt.






Gleich hab ich die Karten mit den Rezepten und der Packliste überflogen und auch die Zusatzkarte "Ananas schneiden wie die Profis" fand ich klasse.





Alles habe ich sicher in genügend Packpapier eingeschlagen und auch sorgfältig eingepackt vorgefunden.






Die Kühlprodukte waren in einer extra Isoliertasche für Tiefkühlprodukte mit zwei Eis Packs gesichert und gut gekühlt.




Diese drei Gerichte werde ich mit der kochzauber box zubereiten:

Gebratenes Schollenfilet auf cremigem Knoblauch-Rahm-Spinat und feinen Bandnudeln

Herzhafter Kartoffel-Hack-Auflauf mit zartem Kohlrabi-Möhren-Gemüse

Fruchtiges Kokos-Curry mit indischem Paneer auf duftendem Jasminreis


Hier die Zutaten für alle drei Gerichte:

200g Hackfleisch, Rind
2 Schollenfilets
200g Blattspinat
2 Schalotten
2 Knoblauchzehen
500g Kartoffeln
1 Kohlrabi
2 Möhren
1 Bund Frühlingslauch
0,5 g Muskatnuss
3 g Madrascurry
200 ml Sahne
150 g Paneer (Marsala,rot)
1 Ananas, frisch
2 Eier
250 ml Kokosmilch
250g Bandnudeln
150g Jasminreis


Natürlich habe ich heute Abend gleich gekocht!

 
Gebratenes Schollenfilet auf cremigem Knoblauch-Rahm-Spinat und feinen Bandnudeln

 Los gehts:



Zuerst die Zutaten laut Zutatenliste und die Basiszutaten (Salz, Pfeffer, Öl, Butter und Gemüsebrühe), die jeder zu Hause hat, bereit legen.







Den Spinat putzen, waschen und die großen Blätter klein zupfen.







Die Schalotte und die Knoblauchzehe schälen und fein würfeln.







Die Schollenfilets waschen, trocken tupfen und leicht salzen.







Die Pasta in Salzwasser ca. 8 Minuten al dente kochen.






Ein Esslöffel Öl in eine heiße Pfanne geben und das Filet goldbraun von jeder Seite anbraten. Danach die Filets in den vorgeheizten Backofen geben.





In der Pfanne nun die gewürfelte Schalotte und Knoblauchzehe anschwitzen.






Einen Esslöffel Butter und den Blattspint zugeben und alles weiter anschwitzen, bis der Spinat zusammen gefallen ist.





Mit einem halben Becher Sahne und 50 ml Gemüsebrühe ablöschen und ca. 3 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.





Mein erstes Fazit:

Die Bestellung ist unkompliziert. Vor der Lieferung der kochzauber Box habe ich noch eine E-Mail mit der Vorstellung der Gerichte erhalten und welche Zutaten man zu Hause haben sollte.

Die Zubereitung ist einfach beschrieben und auch für Kochanfänger zu meistern. Die Zutaten waren super frisch, da ich gerade beim Fisch etwas skeptisch war. Das Gericht war sehr lecker und als Hobbyköchin habe ich sogar etwas gelernt. Bisher hab ich mich noch nie an die Zubereitung von frischem Blattspinat getraut. Der Knoblauch-Rahm-Spinat wird definitiv bei uns wieder aufgetischt.


Bald folgt Part II, hier geht´s übrigens zur Bestellung der Box!




2 Kommentare:

Heike alias aze780 hat gesagt…

Mensch die Kochboxen finde ich sehr interessant,aber meist scheitert es an dem Wohnort.....
Liebe GRüße

Shadown Light hat gesagt…

die box ist ja mal super klasse und ein tolles essen hast du gezaubert!!!

alles liebe zum valentinstag

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...