Dienstag, 21. August 2012

iglo Botschafter: Dreierlei Stäbchen auf Kartoffelbrei und Remoulade

Ich bin gerne


und heute geht´s in die nächste Runde...


Im Produktpaket waren drei verschiedene Sorten iglo-Stäbchen und so haben wir natürlich auch alle drei Stäbchen gleichzeitig getestet. Bisher kannte ich die drei neuen Sorten auch noch nicht und hier sind SIE:


Sorry, ich weiß mit Essen spielt man nicht, aber es bot sich geradezu an... das Foto!

Hier nun die drei Sorten iglo Stäbchen...


Doch zuerst bereiten wir die Remoulade und hier kommen die Zutaten:


Man nehme Miracel Whip, Gewürzgurken, eine Zwiebel, Salz, Pfeffer und natürlich iglo Kräuter wie Petersilie, Dill und auch die 8 Kräuter.


Die Zwiebel und die Gurke werden zerkleinert, dann die Salatcreme dazugeben und mit den iglo Kräuter und Salz und Pfeffer abschmecken.


In der Zwischenzeit sollte man den Kartoffelbrei zubereiten, denke, dass schafft jeder auch ohne Zubereitungsanleitung. Danach werden die verschiedenen iglo-Stäbchen auf dem Backblech ausgebreitet...


Da die Backfisch-Stäbchen und die Riesen Fisch-Stixx etwas länger im Backofen brauchen, hier das erste Bild.


Einige Minuten später haben sich nun noch die Spinatstäbchen dazugesellt. Nach der vorgebenen Zubereitungszeit habe ich alles angerichtet...


Dreierlei iglo-Stäbchen auf Kartoffelbrei mit Remoulade


Hier nun die Stäbchen einzeln...


6 Riesen Fisch-StiXX

Zutaten: Alaska Seelachs-Filet (56%), Paniermehl (Weizenmehl, Malzmehl, pflanzliches Öl, Backtriebmittel: Diphosphate und Natriumcarbonate, Salz, Molkepulver (enthält Milch), Zucker, Hefe), Weizenmehl, Wasser, pflanzliches Öl, Reisstärke, Hühnereiweißpulver, Reisgrieß, Salz, Hühnervolleipulver, Zucker, Gewürz. Quelle iglo
 Fazit:
Bei mir könnten die Riesen-Fisch-StiXX zu 100% punkten, ich fand die riesigen Stäbchen echt lecker. Jedoch haben sie meinen Partner und Junior überhaupt nicht geschmeckt, am besten ihr probiert selbst.



13 Backfischstäbchen

Zutaten:
Alaska Seelachs-Filet (49%), pflanzliches Öl, Weizenmehl, Paniermehl (Weizenmehl, Wasser, Hefe, Salz), Wasser, Kartoffelstärke, Maismehl, Salz, Backpulver (Backtriebmittel: Diphoshate und Natriumcarbonate, Weizenstärke), Gewürze, Hefeextrakte, Magermilchpulver, Aroma (enthält Senf). Quelle: iglo
Fazit: Die Backfischstäbchen haben uns allen super gemundet. Ich kann euch die Stäbchen empfehlen, da ich sie auch definitiv nachkaufen werde.




15 Spinatstäbchen

Zutaten: Spinat (45%), Paniermehl (Weizenmehl, Wasser, Gewürze, Hefe, Salz), Kartoffelflocken, Weizenmehl, pflanzliches Öl, Wasser, Salz, Reisstärke, Zucker, Kartoffelstärke, Gewürze Quelle: iglo

Fazit:  Ich persönlich mag sehr gerne Spinat, aber mit den Spinatstäbchen konnte ich mich gar nicht anfreunden, ein komisches Gewürz ist enthalten, was mir nicht so gemundet hat. Mein Tipp, probiert selbst oder habt ihr schon... ich bin auch eure Kommentare gespannt.


Hier mein Stäbchen-Ranking:

1. Riesen Fisch-Stixx
2. Backfisch-Stäbchen
3. Spinat-Stäbchen


Bald gibt´s noch einen weiteren Bericht zu den iglo-Produkten aus meinem Produktpaket, jedoch muss ich mir noch was kreatives dazu einfallen lassen, also dürft ihr gespannt sein, auf Kochen mit iglo.

Bis bald...

3 Kommentare:

Trollspecht hat gesagt…

also ich nehme die Iglostäbchen ohne Spinat ... und am liebsten mit Kartoffelsalat :-)
lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

moppeline123 hat gesagt…

Ich fand die Spinatstäbchen eigentlich ganz lecker. Auch die Kinder haben sie gerne gegessen.

Vielleicht ein bißchen trocken und die Panade löste sich ein wenig, aber an für sich eine interessante Idee :-)

Viele Grüße, Sandra

judy hat gesagt…

Danke für eure Kommentare...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...