Donnerstag, 16. August 2012

Im Test: Salakis 100% Schafmilch...

Hier hatte ich euch bereits Salakis angekündigt. Ich war ja sehr skeptisch, ob richtiger Schafkäse auch schmecken kann. Meist verwendet man ja nur den billigen Feta aus Kuhmilch und kann sich vielleicht gar nicht mit dem richtigen Geschmack von originalem Schafkäse anfreunden...

Aber unser Grillfest mit Salakis war ein voller Erfolg, ich hatte ja bereits berichtet, das wir einen tollen Grillpavillon haben und nun bewirten wir jede Woche viele Grillgäste...




So hatte ich eine kleine leckere Salakis Vorspeise fürs Grill vorbereitet, doch zuerst die beiden Sorten:


Salakis Kräuter
Weichkäse aus pasteurisierter Schafmilch mit mediterranen Kräutern in Salzlake gereift. Mindestens 48% Fett i.Tr. Weitere Zutaten: Mediterrane Kräuter. Ohne Konservierungsstoffe. Quelle: Salakis

Salakis Natur
wird nachgereicht, leider ist mir die Verpackung abhandengekommen... 


Das braucht ihr für die schnelle Grillvorspeise:

Salakis mit Kräuter und Natur
Tomaten
frische Kräuter
Olivenöl
Salz und Pfeffer
Alufolie

  
Den Schafkäse dritteln und auf ein Blatt Alufolie setzen, mit Tomatenscheibe garnieren. Dann mit Olivenöl übergießen sowie mit Salz und Pfeffer würzen. Zuletzt noch die Kräuter darüber streuen und das Päckchen verschließen.


Voller Erwartung...

 
ab auf den heißen Grill!


Guten Appetit!!!

Danke brandnooz und Salakis für den Schafkäsegeschmackstest!

4 Kommentare:

shadownlight hat gesagt…

das sieht super lecker aus, ich liebe griechisches essen! gglg

Trollspecht hat gesagt…

mmmmmmh ... das Schafskäse-Grillrezept ist bestimmt lecker :-)
lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

Kathrin hat gesagt…

So ähnlich schmeiße ich auch öfters Hirtenkäse/Weichkäse mit mediterranem Gemüse auf den Grill. Das ist so lecker - da brauche ich gar kein Fleisch dazu. Freut mich, dass euch euer Pavillion soviel Freude bereitet. Viel Spaß noch! :)

LG, Kathrin

judy hat gesagt…

Danke...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...