Montag, 5. September 2011

Rezept/Lieblingsrezepte aus meiner Kindheit: Milnaaer Pichelsteiner Eintopf aus der Schulküche Part II

Hier hatte ich ja mit den Quarkkeulchen begonnen, die Lieblingsrezepte aus meiner Kindheit vorzustellen. Die Wahl aus den Kommentaren ist dann auf den "Milnaaer Pichelsteiner Eintopf aus der Schulküche" gefallen.



Es ist eine stark abgewandelte Art, vom ursprünglichen Pichelsteiner Eintopf. In unserer Schulküche gab es kein Fleisch, wie Schwein, Rind oder Lamm im Eintopf, es war einfach Jagdwurst drin. Und komischer Weise, immer wenn wir das kochen und jeder der in unserem Ort bis 1990 die Schule besucht hat und somit auch in den Genuss vom Schulküchenessen gekommen ist, freut sich wie ein Kind, endlich wieder mal Pichelsteiner ;)

Doch nun los, hier kommen die Zutaten:


Da wir immer einen riesigen Topf kochen, nehme ich immer:

4 Zwiebeln
1 kg Jagdwurst
10 Kartoffeln
1 kg Möhren
10 gekochte Eier
und ein Glas Gewürzgurken

Alles muß gewürfelt werden und es geht los mit


Zwiebel und Jagdwurst im Topf leicht anbraten, dann


Wasser aufgießen und Fleischbrühe, Brühwürfel oder Bouillon dazu zugeben. Alles zusammen aufkochen lassen und die Möhrenscheiben dazugeben. Ein paar Pfefferkörner und ein Lorbeerblatt können auch gerne noch mit gekocht werden.


Jetzt kommen die Kartoffelwürfel dazu und die Möhrenschreiben und die Kartoffelwürfel werden weich gekocht.


Kurz vor Kochabschluss, die Gewürzgurkenwürfel und auch die gewürfelten gekochten Eier dazu geben


Alles zusammen nochmal aufkochen lassen und mit dem Gewürzgurkensud und eventuell noch mit etwas Essig und Zucker, sowie Salz und Pfeffer abschmecken. Durch das gekochte Eigelb wird der Eintopf beim Aufkochen sämig.



Viel Spaß beim Nachkochen, natürlich fehlt bei euch einfach der Erinnerungseffekt an früher, aber bisher hat der Eintopf bei uns auch Ortsfremden geschmeckt ;)



Guten Appetit!!!

5 Kommentare:

Irmi hat gesagt…

Judy, das Rezept gefällt mir sehr gut. Habe ich mir gleich mal mitgenommen.
Liebe Abendgrüße sendet dir
Irmi

TinnyMey hat gesagt…

na toll, endlich mal ein schönes eintopfrezept ☺
schade das keiner i. m. fam. eintopf essen will......blööööd!
LG

chrissi hat gesagt…

Es ist manchmal echt unglaublich was man aus einfachen Sachen machen kann..

Darauf hätte ich jetzt auch hunger :)
Vielleicht koche ich das nach..
Liebe Grüße, Christina

Dawn hat gesagt…

vielen dank für deinen lieben kommentar :) nun bin ich auf deiner seite gelandet, und hier gehts gleich um essen... oh nein ^^

lieben gruß
dawn

judy hat gesagt…

@Irmi, hoffe es schmeckt dir auch...
@all Danke für eure Kommentare

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...