Mittwoch, 19. Oktober 2011

Tag des traditionellen Handwerks am 16.10.2011

Schon ist der 12. Handwerkstag im Erzgebirge wieder Geschichte. Immer am dritten Sonntag im Oktober öffnen hier in unserer Region die Handwerksbetriebe die Türen und man darf Meistern, Gesellen und Lehrlingen über die Schulter schauen oder auch selbst das ein oder andere Gewerk probieren...


Zuerst haben wir eine Fleischerei besucht, schnell einen weißen Mantel angezogen und den Kopf bedeckt und schon erfuhren wir bei der Führung durch die Fleischerei wie aus einem halben Schwein, die Wurst entsteht, die dann bei uns zu Hause auf dem Teller liegt...




Nach der Führung muß man einfach ins Ladengeschäft und gleich ein paar Würste kaufen... ;)



Weiter ging´s dann ins Raucherkerzenland nach Crottendorf...


Räucherkerzen selbst herstellen...


Natürlich haben wir auch paar Räucherkerzen eingekauft...


Dann ging´s zu den Grenzwald Spirituosen, erstmals war die Produktionsstätte geöffnet und auch hier haben wir wieder einen weißen Mantel übergestreift und los ging´s...


Die Drogen für die Schnaps- und Likörherstellung...



Zum Schluss ging´s noch "Zum Weihrichkarzl"...





Auch hier kann jeder seine Räucherkerzen selbst herstellen...


...schwarze Hände inklusive...


Und natürlich dürften auch zwei Päckchen mit nach Hause...


Ich fand´s toll und freu mich schon wieder auf´s nächste Jahr...

2 Kommentare:

Irmi hat gesagt…

Das sieht nach viel Freude aus. Den Rundgang in der Fleischerei hätte ich mir wohl erspart. aber gekauft hätte ich schon etwas.
Einen Abendgruß sendet
Irmi

judy hat gesagt…

Wir wollten ja unbedingt in die Fleischerei, sonst darf man ja schon aus Hygienegründen nicht einfach rein..., entweder man mag danach keine Wurst mehr oder erst recht :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...